Fokus auf Sprachen und Identität Wort(auf)takt

Hier bekommet ihr die Möglichkeit, multimodal und mit mehreren Sinnen euer Deutsch performativ zu gebrauchen, noch mehr dazuzulernen und zu überlegen, wie ihr es präsentiert.

Hier werden verschiedene Spiele und Lernaktivitäten angeboten, die Sprache, Kommunikation und mündliche Performanz fokussieren. Außerdem macht ihr die Aktivitäten zusammen, was hoffentlich Spaß macht und das Lernen fördert. Überlegt auch bitte eure Körpersprache und Gestik als Teil der Vermittlung und Kommunikation, z. B. bei eurem Rap, Gedicht oder dem Poetry Slam. 

Der Text unten beinhaltet Themen, für die sich zwei Jugendliche aus der dänischen Minderheit interessieren. 

Gesundes und ökologisches Essen

Bei gesundem und ökologischem Essen geht es z.B. auch um Körperbewusstheit und Körperkultur. Es ist ein Ideal, gesund zu sein, zu trainieren und gesund und attraktiv auszusehen. Dabei wird auf dick machendes Essen verzichtet. Es gibt Vegetarier in dem Freundeskreis der zwei Jugendlichen, also ein Bewusstsein für die Ökologie und z.B. den Wasserverbrauch in der Fleischproduktion.   

Umwelt

Bei Umwelt taucht besonders die Frage auf: Wie können wir unsere Erde noch retten? An vielen Stellen in der Natur sieht man, dass Müll einfach hingeworfen wird. Die Jugendlichen in der dänischen Minderheit interessieren sich u.a. für den grünen Lebensstil und eine möglichst nachhaltige Lebensweise. Wie kann ich Strom sparen? Kann ich später in ein Strohhaus ziehen?

Ausbildung/ Zukunft

Überlegungen über Ausbildung / Zukunft drehen sich bei den Jugendlichen aus der dänischen Minderheit u.a. um Folgendes:

Bleibe ich hier im Grenzland oder studiere ich in Dänemark – oder vielleicht doch lieber in Deutschland? Kehre ich wieder hierher nach Südschleswig zurück, wenn ich meine Ausbildung habe?
Wie wichtig ist es für mich, einen bestimmten Beruf zu erlernen oder ein bestimmtes Fach zu studieren im Verhältnis zu dem Ort, an dem ich mich gerne weiter ausbilden möchte.
Welche Ressourcen gibt es in unserer Region? 

 

Af Christine Petersen og Karen Margrethe Aarøe

På "Det danske mindretal i Sydslesvig" bruger vi cookies for at give dig en bedre oplevelse. Cookies er nødvendige for at få hjemmesiden til at fungere optimalt. Cookies giver os viden om, hvordan du bruger vores hjemmeside, så vi kan forbedre indhold og funktionalitet for dig og for andre. Cookies på denne hjemmeside bruges primært til trafikmåling.